Signature Cuisine: das Leben in kleinen Häppchen

Valencia ist ein Beispiel für eine nachhaltige, lokale (Kilometer 0), auf dem Mittelmeer basierende Gastronomie. Die Gleichung „lokale Produkte + Magie und Fantasie + saisonale Küche“ findet ihren maximalen Ausdruck in der breiten Palette der lokalen Haute Cuisine-Restaurants, ein Paradies für diejenigen, die das Leben in kleinen Happen genießen möchten.   

In den gastronomischen Tempeln der Stadt gibt es großartige Köche, die dafür sorgen, dass Sie authentische kulinarische Gemälde aus ihren Küchen genießen können.  

Hier sind die Highlights.  

 


Ricard Camarena

Ricard Camarena, der alles, was er kocht, zu einem unbeschreiblichen Erlebnis macht und dank seines großen Engagements für die Ökologie den Status eines wahren Gemüsealchimisten erreicht, bietet in den herrlichen Räumlichkeiten der ehemaligen Fabrik Bombas Gens, die mit zwei Michelin-Sternen und drei Repsol-Sonnen ausgezeichnet ist, das Beste vom Besten. Er ist ein Meister der pflanzlichen Küche mit Produkten aus dem eigenen Garten, was ihm den Michelin Green Star eingebracht hat, der das Engagement für Nachhaltigkeit in der Gastronomie belohnt. 

 

 

Ricard Camarena

 


El Poblet

Ebenfalls auf sehr hohem Niveau ist das El Poblet, mit zwei Michelin-Sternen und zwei Repsol-Sonnen, nur einen Steinwurf vom Rathausplatz entfernt. Es ist der Hauptsitz des Meisters Quique Dacosta in der Stadt und sehr gut geführt vom jungen Küchenchef Luis Valls. Die Speisekarte verbindet die Kreationen von Dacosta, der in Valencia durch seine zahlreichen Restaurants sehr präsent ist, mit seiner Liebe zur Albufera de Valls. Aufmerksamkeit für ihre besondere Formel zur Neuerfindung der Wurst und ihrer wunderbaren Texturen. 

 

 

El Poblet

 


La Salita

La Salita, in einem schönen Herrenhaus im Herzen des Stadtteils Russafa untergebracht und mit einem Michelin-Stern und zwei Repsol-Sonnen ausgezeichnet, ist das Projekt, von dem Begoña Rodrigo schon träumte, als sie um die halbe Welt reiste. Hier hat sie es geschafft, die Aromen und Geschmäcker ihres Landes mit denen Asiens und Lateinamerikas zu verbinden. Rodrigo gibt dem lokalen Gemüse den Platz, den es verdient, mit sehr persönlichen Vorschlägen, die Sie überraschen werden. 

 

 

La salita

 


Riff

Bernd Knöller ist der valencianischste unter den deutschen Köchen und die eigentliche Alma Mater des Riffs, das einen Michelin-Stern und zwei Repsol-Sonnen hat und ein konsolidiertes gastronomischen Angebot im Herzen des Eixample-Viertels bietet, mit einer besonderen Sensibilität für Meeresfrüchteprodukte. Knöller zeigt auch seine Leidenschaft für Reisgerichte in einer Kochweise, die das Konzept der mediterranen Ernährung meisterhaft neu interpretiert. 

 

 

Riff

 


Lienzo 

In einem minimalistischen Ambiente mit Gemälden valencianischer Künstler bietet María José Martínez kreative mediterrane Küche mit saisonalen valencianischen Produkten. Der Chefkoch, der mit einem Michelin-Stern und einer Repsol-Sonne ausgezeichnet ist, bereitet delikate Gerichte zu, die durch ihre Originalität und ihren Geschmack in Soßen und Cremes überraschen und mit einer tadellosen Ästhetik serviert werden. Eine Leinwand, die an den Gemüsegarten, das Meer und die Aromen erinnert, die sich immer in authentische Kunstwerke verwandeln. 

 

 

LIENZO

 


Fierro

Mit einem Michelin-Stern und einer langen Karriere in der Küche von Quique Dacosta haben Germán Carrizo und Carito Lourenço ihre Träume in diesem kleinen Restaurant neben dem Ruzafa-Markt erfüllt. Hier wird eine kreative und mediterrane Fusionsküche serviert, die ihre Wurzeln in ihrer Heimat Argentinien hat.  

 

 

fierro

 


Kaido Sushi Bar 

Ein ganz besonderes japanisches Restaurant mit einem Michelin-Stern. Die Theke bietet nur Platz für 10 Gäste und es wird ein Menü serviert, das auf den Produkten der valencianischen Küste basiert, mit roten Garnelen als Hauptzutat. 

 

 

Kaido Sushi Bar

 


Saiti

Vicente Patiño verdanken wir den Zauber des Saiti. Ein Restaurant mit zwei Repsol-Sonnen, das zwischen dem Zentrum und dem Turia-Garten liegt und eine moderne Küche mit mediterran-traditioneller Basis und Menüs für jede Jahreszeit anbietet. Er ist ein großer Liebhaber lokaler Produkte, wie der Albufera-Ente und des Aals, und ist sehr akribisch, wenn es darum geht, die Zutaten auf der Suche nach dem authentischsten Geschmack zu verarbeiten. 

 

 

Saiti

 


Kaymus

Der Erfolg des Kaymus, das vom Michelin-Führer mit dem Bib Gourmand und zwei Repsol-Sonnen ausgezeichnet wurde, basiert auf dem scharfen Küchenverstand von Nacho Romero, der im Viertel Campanar ein großartiges Produkt geschaffen hat. Er praktiziert eine freie und kreative Küche mit viel Pfiff, ohne Moden zu folgen, immer mit den besten Rohstoffen und einem meisterhaften Umgang mit dem Besten des Fisches. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, den Kaymus-Salat mit Meeresfrüchte-Salpicon, die Kroketten oder die Kabeljau-Fritten zu probieren. 

 

 

Kaymus

 


La Sucursal

Mit zwei Repsol-Sonnen ist dies Restaurant das Ergebnis der Bemühungen mehrerer Generationen der Familie Andrés-Salvador und ein Gewinn für die Geschmacksknospen, wunderschön auf der Terrasse des ikonischen Gebäudes Veles e Vents. Hier wird Magie à la Carte geboten, mit den berühmten und renommierten Vorspeisen, die ein Genuss für die Sinne sind. Auch gibt es neue Angebote und natürlich wird dem Meer nie der Rücken zugedreht. Die ikonischen Gerichte der Matriarchin, der stark vermissten Loles Salvador, sind hier immer noch präsent, wie zum Beispiel im legendären Reis mit Mangold. 

 

 

La Sucursal

 


Vertical

Zur gleichen Gruppe wie La Sucursal gehört Vertical, mit zwei Repsol-Sonnen, geführt von Jorge Andrés, und mit der besten Aussicht auf die Stadt der Künste und Wissenschaften in der ganzen Stadt. Es schlägt eine dauerhafte Überarbeitung des valencianischen Rezeptbuchs mit einer erneuerten Tradition vor. Eines der Degustationsmenüs ist „Sorolla. Visión y Sabores de España“ (Sorolla. Vision und Aromen aus Spanien), eine Geschmacksexplosion, inspiriert von der Bilderserie, die Joaquín Sorolla für die Hispanic Society of America schuf. 

 

 

VERTICAL

 


Apicius

Das Lokal mit den zwei Repsol-Sonnen vereint Tradition und Moderne in perfekter Weise und bietet ein reichhaltiges Menüangebot, das sich an der mediterranen Küche orientiert. Die saisonalen Produkte beeinflussen das Angebot. Es ist ein wahrer Luxus, ihre präzisen und sorgfältigen Zubereitungen zu probieren. 

 

 

Apicius

 

Die Liste der großartigen Restaurants in Valencia, die sich durch ihre besondere Küche auszeichnen, ist aber noch viel länger. Verpassen Sie also nicht die Gelegenheit, die Wunder von Askua (mit zwei Repsol-Sonnen) zu erleben, ein Steakhaus, in dem das Produkt die Hauptrolle spielt und in dem gegrilltes Mark, Steak-Tartar und herrliches Fleisch die unbestrittenen Stars des Erlebnisses sind; oder Kabuki Komori, ebenfalls mit zwei Sonnen, das das Beste der japanischen Küche mit lokalen Gerichten kombiniert. Köstliche Beispiele sind auch das Gindara Esgarraet oder der Aal Nigiri Maresa.