Die Ausstellung „Caminos de modernidad 1860 - 1980“ kommt nach Valencia

Kategorien: Ausstellung.

Verpassen Sie es nicht

Rund hundert Werke mediterraner Künstler wie Joaquín Sorolla, Santiago Rusiñol, Antoni Tàpies o Miquel Barceló bilden die Ausstellung „Caminos de modernidad 1860 - 1980“ (Wege der Moderne).

Diese Ausstellung, die größtenteils aus exklusiven Stücken aus der Sammlung Carmen Thyssen-Bornemisza besteht, wurde im Hauptsitz der Bancaja-Stiftung in Valencia eingerichtet, um dem Publikum eine einzigartige künstlerische Reise zu bieten.

Das Abenteuer beginnt mit Schöpfungen aus den Anfängen des Naturalismus. Nach und nach werden Bewegungen wie der Modernismus, der Luminismus oder der Noucentisme vorgestellt.

Nachdem die innovative und zugleich melancholische Haltung der Künstler dieser Epochen aufgezeigt wurde, schließt die Ausstellung „Wege der Moderne“ mit verschiedenen avantgardistischen Werken, die einen neuen Begriff von Schönheit zum Ausdruck bringen.

„Caminos de modernidad 1860 - 1980“ (Wege der Moderne) ist eine originelle Ausstellung, die eine einzigartige Retrospektive verschiedener malerischer Bewegungen von der zweiten Hälfte des 19. bis zu den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts bietet.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Entwicklung der mediterranen Kunst zu entdecken, ohne Valencia verlassen zu müssen :)

Route holen

Route löschen