Palacio De Valeriola (Fundación Chirivella Soriano)

Calle del Mar 31, 46001 - Valencia

Zone Der Sehenswürdigkeiten : 
Sehenswürdigkeiten in Valencias Altstadt

Die Familie Valeriola kam mit den Truppen Jaime I. in die Stadt Valencia. Der heutige Palast wurde im frühen 17. Jahrhundert im neoklassizistischen oder akademischen Stil erbaut. Der Palast befindet sich in dem ehemaligen jüdischen Viertel von Valencia (Call), das am 9. Juli 1391 durch den antijüdischen Hass seiner Zeit zerstört wurde. Der Palast war auch vor dem ehemaligen Kloster San Cristóbal, das auf der alten Synagoge errichtet wurde.

Außerhalb des Hauptgeschosses oder des Adelsgeschosses befinden sich fünf Balkone mit eisernen Brüstungen, die mit klassischen dreieckigen Giebeln bekrönt sind. Der zweite Stock oder Dachboden ist durch eine Galerie von Rundbögen nach außen aufgelöst. Von dem Satz betont es einen quadratischen Turm miramar, der durch ein Dach mit pyramidaler Decke beendet ist.

Nach dem Eingang betreten wir eine offene Terrasse mit einer Steintreppe, die zum Hauptgeschoss führt. Im Erdgeschoss befanden sich die Ställe, Lagerhäuser und das Dienstpersonal.

Das Gebäude, das derzeit ungenutzt ist, ist bemerkenswert, weil innen eine Reihe von Keramikfliesen aus dem 18. Jahrhundert mit Figuren und Blumenmotiven, einschließlich der Haupthalle, zu finden sind. Darüber hinaus gibt es eine kleine Kapelle mit einer bemalten Kuppel und eine Tafel von bemerkenswertem Interesse ist noch mit Wappen der Valeriola-Linie erhalten. In dem Fries, der das Cover stützt, können wir lesen: "Veritas Vincit".

Beachten Sie, dass dieses Gebäude war der Sitz des Druck Domenech, Herausgeber von Diario Las Provincias und während des Bürgerkrieges und während der Zeit, in Valencia die Hauptstadt der Republik in diesem Palast Blatt der Republik herausgegeben, das aktuellen Bulletin gleichkam Beamter des Staates.

 

 

 

DIENSTLEISTUNGEN

TOILETTEN
SCHALTER ABENDKASSEN SCHLIESSFÄCHER

Wichtige Daten

TELEFON: 
963 381 215
E-MAIL-ADRESSE: 
fundacion@chirivellasoriano.org
ÖFFNUNGSZEITEN: 

Dienstag bis Samstag: 10 a 14 h. und von 17 bis 20 Uhr.

Sonntag: 10 und 14 Uhr.

GESCHLOSSENE TAGE: 
Montag
PREISE: 
Der Eintritt beträgt 4 € und 2 € für Kinder unter 14, über 65 und Studenten.

Anfahrtsweg

Bus: 
16
26
28
31
70
71
no-reserva