Shoppen in Valencia

In Valencia gibt es Angebote für jeden Geschmack.

Hier machen wir ihnen einige Vorschläge und sagen ihnen, was sie auf ihrer Reise jedenfalls kaufen sollten.

Kunsthandwerk:

Unter den typischen handwerklichen Produkten, die sie kaufen, sollte auf jeden Fall ein Artikel aus Seide sein.

Auch aus Korbweide werden typische Produkte in der Stadt angeboten. Es existiert sogar eine Straße der Korbflechter, in der man nur Produkte aus Korbweide erhält.

Da gibt es Dekorationsgegenstände, handwerklich gefertigte Geschenke und zahlreiche weitere Dinge, die wir als Souvenir von unserem Aufenthalt in Valencia mitnehmen können.

Nicht vergessen sollte man die Keramik, denn das Material hat in unserer Region eine lange Tradition; Lladró ist die bekannteste Marke.

Die Messe l’Escuraeta im Monat Mai ist auch eine sehr gute Gelegenheit, um Gegenstände aus Steingut und Ton zu kaufen.

Gastronomie:

Los mercados municipales como el Mercado Central es un lugar ideal para comprar lo mejor de la gastronomía.

Die städtischen Märkte wie der Mercado Central sind ideale Orte, um sich mit hervorragenden Lebensmitteln einzudecken.

Pökelfleisch, Serrano-Schinken und Oliven gehören zu den typischen Produkten und können vakuumverpackt mitgenommen werden.

Die valencianischen Weine, die Horchata (Erdmandelmilch), Agua de Valencia oder der Mistela sind unter den Getränken als Geschenke zu empfehlen.

Und natürlich dürfen wir die drei Sorten valencianischen Reis (Senia, Bomba und Albufera) sowie die Chufas  (Erdmandeln) nicht vergessen.

Kreative Leute können sich die Zutaten kaufen, um zu Hause eine echte valencianische Paella zuzubereiten.

Mode:

Die Shoppingmeile par excellence ist die Calle Colón und Umgebung.

Abgesehen von den bekanntesten Marken finden man in den kleinen Gassen der Umgebung Geschäfte von Designern mit so valencianischen Namen wie Dolores Cortés, Álex Vidal oder Siemprevivas.

Als Goldmeile Valencias gilt die Calle Poeta Querol mit Marken wie Loewe, Louis Vuitton oder Roberto Cavalli, Michael Kors, Roberto Verino, Zadig & Voltaire, Carolina Herrera, Camper oder Salvatore Ferragamo.

Schmuck:

Juweliere haben eine lange Tradition in der Stadt. Man findet nicht wenige legendäre Geschäfte, in denen dieser Beruf ausgeübt wird.

Bei der meisterhaften Bearbeitung bestimmter Edelsteine, dem innovativen Design sowie der Tradition kann man kaum widerstehen, ein Schmuckstück als Erinnerung zu kaufen.

INFORMATIONEN & TERMINE: 

WAS ZU KAUFEN

Kunsthandwerk:

Seide, Korbwaren, Keramik und Porzellan.

Gastronomie:

Reis, Oliven, Mojama, Sardine von Bota, Schinken Serrano, Wein, Horchata, Valencia Wasser, Mistela

Mode: Designer-Kleidung

Schmuck