Luftschutzbunker der Calle Alta

Calle Alta, 37

NACHBARSCHAFT: Historisches Zentrum


Dieser Bunker in der Calle Alta liegt an der Ecke zur Calle Ripalda; daher ist er auch unter diesem Namen bekannt. 

Seine Struktur ist abgeflacht, das bedeutet, es ist ein rechteckiges Schiff, das von neun zentralen Säulen getragen wird. Seine Lüftungsschächte sind noch erhalten. 

Erbaut wurde er 1937 und sein Inneres fasst locker 600 Personen. Seitdem dienten seine Mauern auch als Obdachlosenunterkunft und sie haben gesehen, wie Wasser und Schlamm bei der großen Flut von 1957 alles überschwemmten. 

Nach dieser unglücklichen Passage in der Geschichte von Valencia wurde er zur Heimat der Falla de la Calle, die übrigens für die Reinigung des Schutzraums nach den Überschwemmungen entscheidend war. 

Obwohl er nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich ist, kann man seinen Art-Déco-Schriftzug sehen, wenn man an dem Ort vorbeifährt. Schwarz auf weiß, mit zwei Pfeilen, die auf die Eingänge zum Versteck zeigen: ein Grund mehr, dass ein Besuch im Barrio del Carmen in Valencia zu einem wirklich interessanten Erlebnis wird. 

Route holen

Route löschen