IVAM- Valencianisches Institut Für Moderne Kunst - Julio González Center

 Guillem de Castro, 118; 46003 - Valencia

NACHBARSCHAFT: Historisches Zentrum

Ein Referenzmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst im historischen Zentrum von Valencia.

Das IVAM (Valencianisches Institut für moderne Kunst) ist das kulturelle Aushängeschild der Region Valencia und eine der führenden Institutionen für moderne und zeitgenössische Kunst.  

Das 1989 eingeweihte und von den valencianischen Architekten Carlos Salvadores und Emilio Jiménez entworfene Gebäude wurde inmitten der Altstadt von Valencia errichtet und ermöglichte die Wiederbelebung des Carmen-Viertels.  

Das IVAM war das erste Museum für moderne Kunst in Spanien und ist eines der wenigen, das der historischen europäischen Avantgarde besondere Aufmerksamkeit widmet. Seine Sammlung ist ein privilegierter Ausgangspunkt, um das Projekt der Moderne des 20. Jahrhunderts zu betrachten, das für das Verständnis des 21.  

Auf einer Fläche von 18 200 m2 sind acht Galerien untergebracht, in denen die Sammlungen des Museums und Wechselausstellungen gezeigt werden. Eine davon, die Sala de la Muralla, die unabhängig zugänglich ist, zeigt die Fundamente der alten mittelalterlichen Stadtmauer, die in der zweiten Hälfte des 14. 

Was gibt es im IVAM zu sehen? 

In den Sälen des IVAM werden ständig verschiedene Studien über das Werk der beiden Säulen der Sammlung ausgestellt: Julio González (1876-1942) und Ignacio Pinazo (1849-1916). Darüber hinaus sind Wechselausstellungen nationaler und internationaler Künstler sowie Werke aus der Sammlung des Museums zu sehen. 

Die Sammlung des IVAM deckt eine große chronologische Bandbreite ab. Sie reicht von der historischen Avantgarde im Jahr 1914 bis zu den zeitgenössischen Formen heute, mit wichtigen Künstlern wie James Rosenquist, Richard Hamilton, Robert Rauschenberg, Tony Cragg, Carmen Calvo, Fernando Arroyo, Antoni Tàpies, Julio González, Yves Klein, Zoran Music, Manolo Valdés, Equipo Crónica, Equipo Realidad, Jean Dubuffet, Gilian Wearing, Mona Hatoum, Annette Messager, Cindy Sherman, Jacques Lipchitz, Rodchenko, Alexander Calder, Per Kirkeby oder James Turrell. 

Mit einer integrativen und kollaborativen Methodik organisiert das IVAM auch kulturelle Aktivitäten und Vermittlungsaktionen für Besucher aller Altersgruppen, die die Erfahrung des Publikums im Museum bereichern und verbessern sollen. 

Das gesamte IVAM-Programm kann im Voraus unter www.ivam.es eingesehen werden. 

 

Tickets kaufen

Einzelheiten

  • Öffnungszeiten
  • Geschlossene Tage: Montag
  • Informationen planen
     

    Von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr
    Freitag von 10:00 bis 20:00 Uhr

  • Preis

    Stehplatzeintritt 5 €
    Freier Eintritt: Mittwochnachmittags von 16:00 bis 19:00 Uhr und sonntags ganztägig

  • VTC Rabatt 50% Rabatt VLC Tourist Card
  • Nützliche Informationen

    Geführte Besichtigungen mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.


    50% Rabatt mit dem Valencia Tourist Card 24, 48 oder 72 Stunden.

    Freier Eintritt nur mit VTC 7 Tage 

  • Jahrhundert XX

EXPOSITIONS

WIE MAN DORTHIN KOMMT

Carrer de Guillem de Castro, 118, 46003 València, España

Route holen

Route löschen