Parks und Gartenanlagen

NATUR IN VALENCIA

In Valencia die frische Luft genießen

In Valencia gibt es 2 Millionen m² Grünflächen. Die wichtigsten sind der Jardín del Turia, die große grüne Lunge der Stadt, die Viveros und der Botanische Garten.

Zu diesen großen Parks kommen etwa 20 Kilometer Strände, die alle über die europäische Blaue Flagge verfügen.

Das Naturschutzgebiet La Albufera ist das ideale Ziel für einen Ausflug aufs Land, nach El Saler und zu den Reisfeldern der Umgebung.

Dasselbe gilt für die Huerta Valenciana, Inbegriff des ländlichen Valencias mit Holzhütten und Gehöften inmitten von grünen Feldern rund um die Stadt.

Und da dort die Vorratskammer vor der Tür liegt, trifft man immer mehr Restaurants mit einer interessanten, ökologischen "Null-Kilometer-Gastronomie".

Die fast 150 Kilometer Radwege und 40 für Fahrräder gekennzeichnete Straßen laden dazu ein, die Stadt auf zwei Rädern zu entdecken.

Das öffentliche Verkehrsnetz umfasst 46 Buslinien und 9 Metrolinien, und manche Stadtteile weisen immer mehr Fußgängerzonen auf. Dies trägt dazu bei, dass die Besucher Valencia auf ökologische Weise entdecken können.

INFORMATIONEN & TERMINE: 

Sehenswürdigkeiten

Parks Jardín del Turia und Viveros

 Botanischer Garten

 Strände

La Albufera