Internationaler Tag der Museen 2022

Kategorien: Ausstellung.

Verpassen Sie es nicht

Unter dem Motto „Die Macht der Museen“ wird am Donnerstag, dem 18. Mai, der Internationale Museumstag (IMD) begangen.

Den ganzen Tag über öffnen Museen und Kultureinrichtungen in verschiedenen Teilen der Welt ihre Türen für die Öffentlichkeit, und zwar kostenlos. Einheimische und Touristen können in sie eintauchen und die Ausstellungen und Aktivitäten genießen, die sie anbieten.

Wie jedes Jahr beteiligen sich die Museen von Valencia an den Feierlichkeiten und  haben ein spezielles Programm für diesen Anlass vorbereitet.

Nutzen Sie die Gelegenheit, alle Galerien der Stadt zu besuchen, und lassen Sie sich bei dieser kulturellen Erfahrung auf die Vergangenheit ein, öffnen Sie Ihren Geist für neue Ideen und entdecken Sie die wunderbare transformative Kraft der Kunst.

Denken Sie daran und beginnen Sie, Ihre Museumsroute zu organisieren.

DIM macht Vorschläge für alle Geschmäcker!

IVAM

Das IVAM beteiligt sich an dieser Feier und organisiert vom 16. bis 22. Mai ein erweitertes Programm, um sein ganzes Potenzial zu zeigen. Neben Mittwoch, dem 18. Mai (Internationaler Museumstag), und Samstag, dem 21. Mai, an denen das Museum bis Mitternacht geöffnet ist, werden daher während der gesamten Woche einige der Hauptlinien des Museums sichtbar gemacht und aktiviert.

18. Mai – DIM

Petroli

Abiturienten

IVAM Barri

Petroli nimmt den Roman Júlia von Isabel-Clara Simó als Ausgangspunkt, um ein interdisziplinäres Projekt anzubieten, bei dem die musikalische, choreografische und szenografische Gestaltung vollständig von den Abiturienten des IES Barri del Carme übernommen wird. Das IVAM hat spezifische Vermittlungen ausgeführt, um bestimmte technische und konzeptionelle Fragen zu unterstützen.

Uhrzeit: 11:30 Uhr und 13:30 Uhr

Anmeldung: www.ivam.es

 

 

Bestandsaufnahme (gemeinsames Nachdenken über das Museum)

Poliglotía

IVAM Stadt

Das Projekt sieht die Schaffung eines Ortes der Begegnung und Dynamisierung vor, der über die Möglichkeiten, Grenzen und Probleme des Museums als architektonischer, institutioneller, relationaler, kreativer und ausstellungsbezogener Raum nachdenkt... Im Rahmen des Internationalen Museumstages schlagen wir eine öffentlich zugängliche Veranstaltung vor, die von der Gruppe Poliglotía gestaltet wird, mit dem Ziel, interessierten Bürgern einen Teil des Arbeitsprozesses zu zeigen und sichtbar zu machen.

Uhrzeit: 18 Uhr

Anmeldung: www.ivam.es

 

Führung durch die Ausstellung Anni und Josef Albers. Kunst und Leben

Expositive Mediationen

Die Führungen durch die Ausstellungen des Museums werden von Mitgliedern des IVAM-Vermittlungsteams durchgeführt, einer Gruppe von Fachleuten mit einer Ausbildung in Kunstgeschichte, bildender Kunst und Geisteswissenschaften. Ihr Ziel ist es, die Ausstellungen des IVAM dem Publikum auf agile und bereichernde Weise näher zu bringen. Die Ausstellung zeigt den Werdegang des bekannten Künstlerpaares, aber in der von uns vorgeschlagenen Route werden wir vor allem den Weg von Anni Albers anhand ihrer theoretischen und künstlerischen Ansätze veranschaulichen.

Uhrzeit: 18 Uhr

Anmeldung: www.ivam.es

21. Mai – Nacht der Museen

Außerordentliche Öffnung bis 24h

 

Workshop mit M Reme Silvestre

IVAM Programa d’Art i Context

Das Programa d'Art i Context befasst sich mit dem Forschungs- und Schaffensprozess von sechs jungen Künstlern: Darío Alva und Diego Navarro, Claudia Dyboski, Marina González Guerreiro, Álvaro Porras und M. Reme Silvestre. Letztere wird in Begleitung eines professionellen Osteopathen einen Workshop entwickeln, in dem sie durch den Kontakt mit dem Körper und die Vorstellung von der Bewegung des Fasziengewebes verschiedene Aspekte ihrer künstlerischen Praxis entschlüsseln wird.

Tag: 21. und 22. Mai

Uhrzeit wird noch bestätigt

Anmeldung: www.ivam.es

 

 

Les Arts im l'IVAM

Aufführung durch Schüler des Centre de Perfeccionament del Palau de les Arts

IVAM Col·labora

Das IVAM und das Centre de Perfeccionament Palau de les Arts Reina Sofía unterstreichen mit dieser Zusammenarbeit in Form eines Konzerts weiterhin die Notwendigkeit, sich für eine offene, vielfältige und pluralistische Kultur einzusetzen, sowie die Bedeutung der Kultur für die Entwicklung der heutigen Gesellschaften.

Tag: 21. und 22. Mai

Uhrzeit: 18 Uhr

Anmeldung: www.ivam.es

 

Die Natur und ihr Zittern, Societat Doctor Alonso

In Zusammenarbeit mit IES Barri del Carme

IVAM in viu. IVAM Barri

Das Stück besteht aus einem Rundgang durch verschiedene Orte in der Stadt Valencia in Form eines Spaziergangs, der mit den Mitteln des Theaters, des Körpers, des Denkens und des Films eine andere Realität offenbart und im Zuschauer Wahrnehmungsmöglichkeiten weckt, die ihn dazu bringen, anders zu sehen, zu entschlüsseln und zu verstehen, und ihn einladen, in seine Phantasmagorie einzutreten. Die Route wurde auf der Grundlage eines Workshops entwickelt, den die Societat Doctor Alonso mit Schülern der IES Barri del Carme durchgeführt hat.

Tag und Uhrzeit: 21. Mai um 18:30 Uhr und 22. Mai um 12 Uhr.

Anmeldung: www.ivam.es

 

Führung durch die Ausstellung von Zanele Muholi

Expositive Mediationen

Die Ausstellung zeigt die Arbeiten von Zanele Muholi (Umlazi, Südafrika, 1972), einem Künstler und visuellen Aktivisten und einem der bekanntesten Fotografen der Gegenwart, der sein Leben und seine Arbeit der Sichtbarmachung der Realität der südafrikanischen LGTBIQ+-Gemeinschaft gewidmet hat.

Tag: 21. Mai

Uhrzeit: 18 Uhr

Anmeldung: www.ivam.es

 

 

Darüber hinaus gibt es unter der Woche...

 Torna, Renau!

Abschluss des langfristigen Bildungsprojekts, das im Oktober 2021 begann.

IVAM Stadt

Dieses Bildungsprojekt ist eine langjährige Zusammenarbeit zwischen dem IVAM, einem Team von städtischen Künstlern und zwölf Schulen. Während des Schuljahres 2021-2022 wurden Lehrer und Schüler in einem Projekt mit künstlerischen Interventionen und Reflexionen begleitet, das es dem Museum auf der Grundlage der diskursiven und kreativen Möglichkeiten der Wandmalerei ermöglichte, einige der aktuellen Themen aufzugreifen, die Kinder und Jugendliche am meisten beschäftigen. Als Ausgangspunkt wurde das Projekt im Dialog mit der Ausstellung Los exilios de Renau durchgeführt.

Tage: Vom 16. bis 20. Mai

Ort: Die Abschlüsse finden in den verschiedenen Schulen statt, die an dem Projekt beteiligt sind.

*Geschlossene Gruppen für Projektteilnehmer

 

L'Extraordinari!

Abschluss der Ausgabe 2021-2022, die sich an Familien in der unmittelbaren Umgebung des Museums richtet.

IVAM Barri

Das IVAM öffnet seine Räume und Öffnungszeiten für Kinder, ein Publikum, das es verdient, das Museum nach seinen Bedürfnissen und seinem eigenen Rhythmus zu bevölkern. Während dieser Festwoche wird L'Extraordinari! die zweite Auflage dieses Projekts mit einer besonderen Veranstaltung abschließen, bei der alle teilnehmenden Familien eingeladen werden, das Museum zu übernehmen und es zu reaktivieren.

Tag: 16. Mai

Uhrzeit: 17:30 Uhr

*Geschlossene Gruppen für Projektteilnehmer

 

Esperant un joc

Frühkindliche Erziehung

IVAM Schule

Das Projekt endet in diesem Schuljahr in einem edukativen Teil. Diese für alle Kindergärten konzipierte und vermittelte Aktivität war der Anlass, das Museum in einen Raum des Dialogs und der improvisierten Spiele zu verwandeln: ein Raum, der während des gesamten Schuljahres 2021-2022 in den Händen von Kindern aus mehreren Bildungszentren liegt.

Tag: 18. Mai

* Geschlossene Gruppen für Projektteilnehmer

 

 

Eröffnung der Ausstellung

Kunst in einer Einöde 1939-1959. Museum der Schönen Künste von Castelló

IVAM im Territori

Die Ausstellung, die hauptsächlich aus Werken der IVAM-Sammlung besteht, versucht eine Lesart, bei der eher Kontinuitäten, Ähnlichkeiten, gegenseitige Anklänge und gemeinsame Anstrengungen als stilistische Unterschiede gesehen werden. Es handelt sich um eine Zeit, in der die historischen Ereignisse - der Spanische Bürgerkrieg und der Zweite Weltkrieg - für poetische, diskursive, formale und stilistische Entscheidungen absolut entscheidend sind. Mit Werken von: Albers, Alfaro, Appel, Brossa, Buch, Buñuel, Chillida, Dubuffet, Duchamp, Ferrant, Fontana, Francés, Gil, Julio González, Gorky, Gottlieb, Gumbau, Krasner, Lucebert, Soulages, Masson, Michaux, Millares, Miró, Newman, Oteiza, Palazuelo, Pascual de Lara, Renau, Matilde Salvador, Saura, Sempere, Tàpies, Reinhardt, Val del Omar… Und es ist ein fotografischer Blick auf die Rekonstruktion des Alltagslebens anhand der Bilder von Catalá Roca, de Miguel und den Brüdern Mayo.

Tag: 19. Mai

Ort: Museu de Belles Arts de Castelló

Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Samstag: von 10 Uhr bis 14 Uhr und von 16 Uhr bis 20 Uhr. Sonntag: von 10 Uhr bis 14 Uhr

Eintritt: https://ivc.gva.es/es/ivc/mba/museu-de-belles-arts-de-castellon

 

Presentes Densos

IVAM im Territori

Dieser Zyklus, der von der ökologischen Notsituation in der Albufera de Valencia ausgeht, hat das bescheidene Ziel, einen Raum zu schaffen, in dem wir einige Werkzeuge austauschen können, die es uns ermöglichen, unsere ökosoziale Verantwortung (Reaktionsfähigkeit) in die Praxis umzusetzen und „die Kunst des Lebens auf einem verwundeten Planeten“ zu erlernen, wie Anna Tsing sagen würde. Die Sitzung am 21. Mai unter der Leitung von Luisa Abenza (Biologin, Fährtenleserin, Ausbilderin von Cybertracker Spanien) konzentriert sich auf das Aufspüren von Vögeln.

Tag: 21. Mai

Uhrzeit: Von 9 Uhr bis 13 Uhr

* Geschlossene Gruppe für Projektteilnehmer

 

Tape Park!

Spielkreis im IVAM-Garten

IVAM Familien. IVAM Stadtteil

Das TAV-Kollektiv (Tape art València) lädt uns ein, im IVAM-Garten mit farbigen Klebebändern zu spielen und zu intervenieren. So können wir diesen Freiluftbereich des Museums als Familie erkunden und die gemeinsamen Orte auf nachhaltige und flüchtige Weise umgestalten.

Tag: 22. Mai

Uhrzeit: 12 Uhr

Anmeldung: www.ivam.es

 

Geführter Rundgang durch die Ausstellung. Manchmal trifft die Gegenwart unerwartet auf die Vergangenheit. Anna Boghiguian

Expositive Mediationen

Dies ist die erste monografische Ausstellung, die der Künstlerin Anna Boghiguian (Kairo, 1946) in unserem Land gewidmet ist. Sie studierte Wirtschaft und Politik in Kairo sowie Kunst und Musik in Montreal. Seit den 1970er Jahren reist Boghiguian ununterbrochen und hat in ihrem Werk ihre Eindrücke und Beobachtungen in verschiedenen Gesellschaften sowie ihre Erfahrungen mit der Nichtzugehörigkeit festgehalten.

Tag: 22. Mai

Uhrzeit: 12 Uhr

Anmeldung: www.ivam.es

Nationales Museum für Keramik

Mittwoch 18. Mai

Tag der offenen Tür

Geöffnet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr und von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Eintritt frei

 

Samstag, 21. Mai

Nacht der Museen

Geöffnet von 20:00 Uhr bis 00:00 Uhr

Eintritt frei

 

Geführte Touren bei Nacht

Melden Sie sich für Führungen durch die Dauerausstellung an und entdecken Sie das Museum bei Nacht.

Es gibt zwei Termine: 20.30 Uhr und 22.00 Uhr.

Freier Eintritt mit vorheriger Anmeldung unter 604 049 150

Buchungszeiten von Montag bis Donnerstag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

 

Keramik-Workshop

Diese Führung zeigt uns die verschiedenen Formgebungstechniken und endet mit einer Übung an der Töpferscheibe unter Anleitung eines Töpfers.

Der Workshop richtet sich an Schulklassen ab 4 Jahren und Erwachsenengruppen, einschließlich Menschen mit funktioneller Diversität.

Uhrzeit: um 10:00 Uhr und um 12:00 Uhr.

Kostenlose Aktivität nach vorheriger Anmeldung unter 604 049 150.

Buchungszeiten von Montag bis Donnerstag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Ciutat de les Arts i les Ciències

Miércoles 18 de mayo

Para celebrar el DIM, la Ciutat de les Arts ofrece «Armonía Cuántica 2022: La música de las ondas gravitacionales» en el Teatro de la Ciencia.

Este concierto, dirigido por Voro García e interpretado por el Antara Grup del Conservatorio Superior de Música Joaquín Rodrigo, une el mundo de la música con el universo de la ciencia.

Una composición única formada por cuatro piezas musicales exclusivas que pretenden traducir el sonido de la gravedad en música — el sonido para los seres humanos—.

Horario

18:30 h — Presentación e inicio de la Charla «Ondas gravitacionales, el sonido de la gravedad» a cargo de Alberto Aparisi y proyección del video de Isabel Cordero
18:30 h — Inicio del concierto:
Gravitational Kook, de Víctor González
CENCIA, de Víctor Campos
Leggo my EGO, de Pablo Andrés
Black holes, de Esther Pérez

19:30 h — Fin de la actividad

La entrada al concierto es gratuita previa inscripción y hasta completar aforo.

Museum des Krankenhauskomplexes von San Juan del Hospital

18. Mai

Tag der offenen Tür auf dem Cementerio Medieval von 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Bei starkem Andrang werden alle 30 Minuten Durchgänge gemacht.

Bombas Gens

Vom 18. bis 22. Mai

Genießen Sie eine öffentliche Ausstellung, in der die Ergebnisse der Arbeit des Bildungszentrums der Escuela 2 in Zusammenarbeit mit Bombas Gens zum Thema „Blank“  vorgestellt werden. Ein Projekt von Irma Blank.

Die Ausstellung zeigt die Kunst der jungen Künstler, die durch die Ausstellung „Blank“ inspiriert wurden, und vermittelt ihre Erfahrungen, ihr Lernen und ihren Antrieb während dieses Prozesses.

Museo de Història de Valencia (Museum für die Geschichte Valencias)

14. Mai

 

11:00 Uhr — „Explora el museo“ (Erkunde das Museum). Geführter Rundgang durch die Dauerausstellung des Museums. Erwachsenen- und Familienpublikum

 

12:30 Uhr — „Ven a jugar en familia: SIGUE LA PISTA. El poder de los museos: Innovar en la digitalización“. (Komm und spiel mit der ganzen Familie: FOLGE DEM WEG. Die Macht der Museen: Innovation in der Digitalisierung) Familienpublikum.

 

15. und 22. Mai

 

12:30 Uhr — „Ven a jugar en familia. Especial DIM. UNA MALETA EN EL MUSEO: L’HORTA DE PERE". (Komm und spiel mit der ganzen Familie: spezielle DIM. EIN KOFFER IM MUSEUM: L'HORTA DE PERE) Entdecken Sie die Macht der Museen, um Nachhaltigkeit zu erreichen.

 

18. Mai

 

11:00 Uhr, 12:00 Uhr und 13:00 Uhr — Geführter Rundgang „Die Macht der Museen: Innovation im Bereich der Zugänglichkeit“.

 

21. Mai

 

12:30 Uhr — „Ven a jugar en familia: SIGUE LA PISTA. Especial DIM. El poder de los museos. Innovar en la digitalización“ (Komm und spiel mit der ganzen Familie: spezielle DIM. Die Macht der Museen: Innovationen im Bereich der Digitalisierung).

17:30 Uhr — HISTOLAB. Spezielle DIM. „SCRIPTORIUM“

 

 

29. Mai

12:30 Uhr — „Ven a jugar en familia: ¡UNA MALETA EN EL MUSEO! “GUTENBERG”“ (Komm und spiel mit der ganzen Familie:  EIN KOFFER IM MUSEUM, „GUTENBERG“).

 

Kontaktnummer: 963701105

Führungen, Workshops und musikalische Darbietungen müssen im Voraus telefonisch reserviert werden. Maximal vier Tickets pro Anruf.

Museo del arroz (Reismuseum)

13. Mai

 

20:00 Uhr — „Albaes al museu“. Konzert von Teresa Segarra Belda und Noelia Llorens Titana

Für Führungen, Workshops und musikalische Darbietungen ist eine vorherige telefonische Anmeldung erforderlich.

Kontaktnummer: 685286000

Maximal vier Eintrittskarten pro Anruf.

Casa Museo Blasco Ibáñez (Museum Blasco Ibáñez)

14. Mai

 

11:00 Uhr und 12:00 Uhr: „Blasco. Una vida de película“ (Blasco, ein Leben wie im Film). Dramatisierter Besuch.

 

18. Mai

 

17:00 Uhr — „Blasco. Una vida de película“ (Blasco, ein Leben wie im Film). Dramatisierter Besuch.

 

19:00 Uhr — Literarische Route: „Blasco Ibáñez, el Cabañal und Flor de Mayo“. Treffpunkt: Springbrunnen auf der Plaza de la Armada Española.

 

Führungen, Workshops und musikalische Darbietungen müssen im Voraus telefonisch reserviert werden.

Kontaktnummer: 962082586

Vier Eintrittskarten pro Anruf.

Palacio de Cervelló (Cervelló-Palast)

14. und 15. Mai

 

Dramatisierter Besuch des Palastes. Unterschiedliche Uhrzeiten.

18. Mai

 

12:00 Uhr und 18:00 Uhr — Geführte Besichtigung des Palastes.

 

21. Mai

 

20:00 Uhr — Musikalische Darbietung „Wot: Women on Tap“. Sandra Miralles, Yolanda García und Virginia Vila.

 

Führungen, Workshops und musikalische Darbietungen müssen im Voraus telefonisch reserviert werden.

Kontaktnummer: 962084496

Vier Eintrittskarten pro Anruf.

Centre Arqueològic de l’Almoina (Archäologisches Zentrum von Almoina)

14. Mai

 

20:00 Uhr — Musikalische Darbietung von Analía Bueti und ihrer Tango-Truppe „Berretin de Buenos Aires“.

 

Führungen, Workshops und musikalische Darbietungen müssen im Voraus telefonisch reserviert werden.

Kontaktnummer: 962084173

Maximal vier Eintrittskarten pro Anruf.

Casa Museo Benlliure (Museum Benlliure)

14. Mai

 

20:00 Uhr — Musikalische Aufführung „Ministriles Valencians, Musik der Renaissance“.

15. Mai

 

11:00 Uhr und 12:15 Uhr — Geführte Besichtigung für Familien.

 

17. Mai

 

Einweihung der Ausstellung „Estampes de la col-lecció Churat de l'Ajuntament de València. Exposició en homenatge a Miguel Ángel Català“ (Drucke aus der Sammlung Churat des Rathauses von Valencia. Ausstellung zu Ehren von Miguel Ángel Català).

 

18. Mai

 

11:00 Uhr, 12:15 Uhr und 17:00 Uhr — Geführte Tour für Familien.

 

Für Führungen, Workshops und musikalische Darbietungen ist eine vorherige telefonische Anmeldung erforderlich.

Kontaktnummer: 963919103

Maximal vier Eintrittskarten pro Anruf.

Museo de Ciencias Naturales (Museum für Naturwissenschaften)

15. Mai

 

13:00 Uhr — Musikalische Darbietung „Guitarras del Mediterráneo“ (Gitarren des Mittelmeers) von Toni Cotolí, Javier Zamora und Manuel Quintero.

 

18. Mai

 

12:00 Uhr — Eröffnung der Ausstellung „Corredor de migración de los cetáceos del Mediterráneo (Migrationskorridor der Wale und Delfine im Mittelmeer)“.

 

Führungen, Workshops und musikalische Darbietungen müssen im Voraus telefonisch reserviert werden.

Kontaktnummer: 962084313

Maximal vier Eintrittskarten pro Anruf.

Haupteingang des Rathauses

18. Mai

11:00 Uhr — „El mar por donde caminas“ (Das Meer, auf dem du gehst): Führung zu den Fossilien auf dem Platz, mit Miquel de Renzi und Margarita Belinchón.

Museo de Prehistoria

Sábado 14 de mayo 

Durante la Noche Europea de los Museos, el Museo de Prehistoria propone visitar libremente todas las salas de exposición y disfrutar de cuatro itinerarios con interesantes explicaciones a cargo de profesionales. 

 

Recorridos

1. Prehistoria

a. Lo que nos dicen los restos de fauna

b. Maestros de la costura en la Edad de los metales

2. Cultura ibérica

a. Cara o cruz: la moneda ibérica

b. El Guerrer de Moixent: informando desde el poder

3. Mundo romano

a. Reconstruir el pasado: el mosaico de Font de Musa

b. Conservar para el futuro.

4. Exposiciones temporales

a. Adornos marinos

b. 1880: Vilanova i Piera defiende Altamira

 

Horario de apertura del museo: De 21:30 h a 01:00 h

Horario de inicio de los itinerarios: 22:00 h, 23:00 h y 00:00 h

Entrada gratuita, con recogida presencial de los tickets esa misma noche en el museo