Das MuVIM widmet der Wandmalerin Hyuro eine Retrospektive

Kategorien: Ausstellung.

IVAM

NACHBARSCHAFT: Historisches Zentrum

Tamara Djurovic, besser bekannt als Hyuro, war eine der wenigen Frauen, die es geschafft haben, sich einen eigenen Platz in der internationalen Wandmalerei zu sichern.

Zwei Jahre nach ihrem Tod hat das MuVIM die Ausstellung „Übungen zur Entwaffnung der Welt“ vorbereitet: eine Hommage an die argentinische Künstlerin.

Hyuros Werke zeichnen sich durch ihre Intimität und ihren persönlichen Charakter aus, sind aber gleichzeitig von einer öffentlichen und politischen Stimmung geprägt.

Ihre Wandbilder erzählen nicht einfach von alltäglichen Dingen, sondern entwickeln einen engagierten Diskurs, der den Betrachter einlädt, mit allem, was ihn umgibt und was er manchmal nicht versteht, ins Gespräch zu kommen.

Unsichtbare Frauen, Hausfrauen, arbeitende Mütter, die den täglichen Kampf um Überleben ausfechten, sind die Protagonistinnen von Hyuros Werk.

Durch einfache Szenen vermittelte die Künstlerin wichtige Dinge, die weit über das Offensichtliche hinausgingen. Sie war in der Lage, die Schönheit gewöhnlicher Handlungen zu sehen und zu teilen.

„Übungen zur Entwaffnung der Welt“ zeigt einen Überblick über den beruflichen Werdegang von Hyuro, schlägt die Notwendigkeit sozialer und ökologischer Autonomie vor und kritisiert das derzeitige patriarchalische System.

Sie haben bis zum 4. Dezember Zeit, Teil dieser kleinen Hommage an einen der herausragendsten urbanen Künstler der letzten Zeit zu sein.

Machen Sie mit?

Einzelheiten

  • Veranstaltungstermine
  • Von:

    14-10-2022

  • Bis:

    04-12-2022

  • Informationen planen

    Dienstag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr und von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

    Sonntags und an Feiertagen von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

  • Platz

    Carrer de Quevedo, 10. València

  • Preis

    Eintritt 2 €

    Ermäßigter Eintritt 1 €

    Freier Eintritt an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen

WIE MAN DORTHIN KOMMT

Carrer de Quevedo, 10, València, España

Route holen

Route löschen