Bombas Gens Valencia: Neuer Komplex öffnet seine Türen!

Die Kulturstadt Valencia ist um eine Attraktion reicher: Einer verlassenen Fabrikhalle wurde neues Leben eingehaucht, passend zum Sommer öffnet sie in neuem Glanz ihre Türen. Das Bombas Gens Valencia bietet ab Juli einen Treffpunkt für Kunst, Kultur, Kulinarik und Forschung.

Share it: 
Donnerstag 18 Mai 2017

Mai in Valencia: Sonne, Strand und Traditionen

Die Valencianer sind Regen und Temperaturen unter 15 Grad nicht gewohnt. Dementsprechend ausgelassen ist die Stimmung im Wonnemonat Mai in Valencia, wenn das Wetter sich von seiner besten Seite zeigt. Sonne und Meer treffen auf Traditionen!

Share it: 
Mittwoch 10 Mai 2017

Kultige Märkte in Valencia: Mercat Central Valencia und Mercado de Colón

as architektonische Stadtbild Valencias ist von Jugendstilbauten geprägt – zwei der wichtigsten kulinarischen Treffpunkte stammen aus dieser Epoche: Mercat Central und der Mercado de Colón, die beiden bekanntesten Märkte in Valencia.

Mercat Central Valencia – hier schlägt das kulinarische Herz der Stadt

Share it: 
Freitag 05 Mai 2017

Wonnemonat Mai: Romantik in Valencia für Verliebte

Der Mai gilt als Wonnemonat und Hochsaison für Frühlingsgefühle. Perfekt für eine Reise in Spaniens spannendste Stadt: Erfahrt im Blog alles über die Orte, die Romantik in Valencia verströmen! Spaniens drittgrößte Stadt ist reich an Sonne, leckerem Essen und südländischem Flair. Wer Romantik in Valencia sucht, wird an jeder Ecke fündig.

Share it: 
Freitag 28 April 2017

Musik in Valencia: Melodien hautnah erleben [mit Video!]

Die Musik in Valencia hat eine große Bedeutung für die Bewohner der Stadt: Auch als Reisender lässt sich dieses besondere Flair erleben. Wir verraten euch, wo ihr Musik in Valencia erleben könnt – von klassischen Stücken bis hin zu modernen Klängen.

Share it: 
Mittwoch 19 April 2017

Das Trendviertel Ruzafa

Fast jede große Stadt hat ein Viertel, das ein bisschen hip, alternativ und trendy ist. Die außergewöhnlichen Ladenkonzepte, Bars in alten Schlachtereien und Vintage Läden, die sich aneinander reihen, machen den Charme des Trendviertels Ruzafa aus. Hier bekommt der Trendbegriff „Hipster“ ein Gesicht: irgendwie ist es erfrischend und inspirierend durch Gegenden zu laufen, in denen vor allem junge, kreative Menschen am Schaffen sind. Nicht nur, weil es eine schöne Abwechslung zu den großen und altbekannten Läden ist, sondern weil es auch motiviert, einfach mal etwas zu wagen, auszuprobieren. Das ehemalige Viertel der Arbeiterklasse ist heute Dreh-und Angelpunkt für Valencias Kultur- und Nachtleben.

Share it: 
Dienstag 11 April 2017

Seiten