Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um das Nutzungsverhalten unserer Besucher im Web zu analysieren.
Wenn Sie nun weiter auf unserer Seite surfen, dann gehen wir davon aus, dass Sie den Einsatz der Cookies akzeptieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern oder erhalten weitere Informationen.

Cabecera
Planen Sie Ihre Reise Unternehmungen in Valencia
Suchkriterien
Was suchen Sie?
Ankunfts Seleccionar Fecha
Abreise Seleccionar Fecha
Einrichtungen
Zeige Hotels in der Umgebung von:
Sterne
Home /  Sehenswertes in Valencia / Museen in Valencia /

Alle Museen in Valencia

MUSEO NACIONAL DE CERÁMICA GONZÁLEZ MARTÍ (Nationalmuseum für Keramik. Palast des Markgrafen von Dos Aguas)

Zurück
spacer

listado_ceramica

Rinconada García Sanchiz, 6;
46002 - Valencia
Tel.:+34 963 516 392
Fax:+34 963 513 512

Montags geschlossen. Dienstag bis Samstag: 10.00-14.00 und 16.00-20.00 Uhr. Sonntags und feiertags: 10.00-14.00 Uhr. Eintrittpreis: 3€ (Erwachsene), 1,50 € (Gruppen). Kinder unter 18 Jahren, Senioren ab 65 Jahren, Arbeitslose und Pensionisten: freier Eintritt. Samstag nachmittags und sonntags: freier Eintritt. Nächtliche Besichtigungen während der Monate Juli und August: samstags 20.00-24.00 Uhr.

Map
accesible
Valencia Tourist Card
MUSEO-DE-CERAMICA-(PALACIO-DEL-MARQUES-DE-DOS-AGUAS)

SCHILDERUNG

Dieses im Laufe des letzten Jahrzehnts des 15. Jahrhunderts erbaute Gebäude, welches einst das González Martí-Museum beherbergte und im Jahre 1740 im höchstpersönlichen Auftrag des Markgrafen von Dos Aguas restauriert wurde, ist gegenwärtig Sitz dieses bedeutenden Keramikmuseums. Aus jener Epoche stammt die prächtige Vorderfront, welche aus heimischem Alabaster gefertigt ist und sich über zwei Stockwerke erstreckt: oben gekrönt von einer Bildnis der Jungfrau Maria und unten, als Umrahmung des Portals, plätschern zwei Wasser führende Formen herab, welche zwei Flüsse symbolisieren, die sich auf eigenwillige Weise mit einer etwas atypischen Vegetation vermengen, wobei das ganze Gebilde eine äußerst sinnenfreudige Handschrift trägt. Diese beinahe schon beunruhigend schöne Fassade, ein Werk José Vergaras, welche nach den Entwürfen von Hipólito Rovira in Zusammenarbeit mit Ignacio Vergara und Luis Domingo angefertigt wurde, war es auch, welche diesem Palast zu großem Ansehen verholfen hat.

spacerLOCATION

spacer
spacer
Meine BestellungWARENKORB (0)