Strand_Kollage II

Vamos a la playa – Valencias Traumstrände

Aktivitäten, Strände Comments (0)

An diesen Tagen steigt das Thermometer in Valencia fast täglich über 30 Grad. Also packt die Sonnencreme, den Sonnenhut und den Sonnenschirm ein, denn es geht an den Strand! Valencias Strände zählen mit zu den Hauptattraktion aller Besucher und sind, ehrlich gesagt, bestens geeignet, um sich nach einer Citytour abzukühlen und auszuruhen. Weiße Sandstrände, blaues Wasser, super Atmosphäre. Worauf wartet ihr noch? Das einzig Schwierige ist die Entscheidung, welcher der vielen Strände für euch der passende ist. Aber das wisst ihr spätestens, wenn ihr am Ende dieses Artikels angekommen seid.
Was mögt ihr lieber? Am belebten Stadtstrand in der Sonne brutzeln, Volleyballspielen und die anderen beobachten oder doch lieber in aller Ruhe die Sonne genießen und einen langen, entspannten Strandspaziergang weit weg von all dem Trubel unternehmen?

Die beiden Strände Playa de la Malvarrosa und Playa del Cabanyal (Las Arenas) sind Stadtstrände und nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt. Vom Stadtzentrum aus, sind es gerade mal drei Kilometer. Entweder man steigt in einen Stadtbus oder nimmt die U-Bahn, dann geht es noch schneller, als zu Fuß oder mit dem Rad. Denkt dran, dass man mit der Valencia Tourist Card die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen kann.
An der Strandpromenade angekommen, wimmelt es nur so von lässigen Bars und ausgezeichneten Restaurants – eine gute Paella, Fisch oder frische Tapas schmecken hier gerade bei Sonnenuntergang besonders gut. Respekt, wenn ihr an den vielen Sonnenterassen einfach vorbeiziehen könnt. Wetten, ihr schafft es nicht und kehrt ein?

Höchstens, wenn euch das alles viel zu gemütlich ist und ihr mehr Action wünscht. Natürlich könnt ihr euch auch den ganzen Tag über sportlich betätigen. Beach-Soccer, -Volleyball, Wasserski, Jetski und vieles mehr erwarten euch! Aber die gute alte Frisbee tut’s oft auch schon, um sich die Sonnenstunden hier aktiv zu versüßen. Klar braucht man für so ein ausgelassenes Frisbee-Spiel auch genug Platz.
Wenn ihr den an den Stadtstränden nicht findet (die sind aber schon sehr breit und bieten viel Platz), dann fahrt doch einfach ein paar Minuten aus der Stadt raus und sucht euch den perfekten Fleck an einem der außerhalb gelegenen Strände. Ein paar ganz spezielle Tipps sind hier für euch: El Saler, bietet riesige Sanddünen und eine tolle Vegetation. La Playa de L’Arbre del Gos, liegt direkt am Naturschutzgebiet La Albufera und hier gibt’s Sand wohin man nur schaut. Playa de Pinedo ist ebenfalls sehr ruhig und unmittelbar bei einem traditionellen Fischerdorf gelegen. Last but not least möchten wir noch den Perellonet Strand empfehlen. Na, könnt ihr euch entscheiden?

Einen ultimativen Tipp geben wir Euch noch: An den Stränden Malvarrosa, Cabanyal, Pinedo, Arbre del Gos und El Saler können derzeit bei Mar y Sombra werktags für nur einen Euro Hängematten, Sonnenschirme und Stühle ausgeliehen werden! Hier gibt’s den Flyer zum Download.

» Aktivitäten, Strände » Vamos a la playa –...
On 07/24/2014
By
, , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »