Ciudad de las Artes y las Ciencias

Valencia – einen Wunsch frei?

Aktivitäten, Freizeitkalender, Sehenswürdigkeiten Comments (0)

Wenn ich den einen berühmten Wunsch im Leben frei hätte, dann würde ich eine private Sightseeing-Tour mit dem Architekten Santiago Calatrava durch Valencia wählen.

Die Stadt der Wissenschaften stammt quasi aus seiner Hand. Ich würde gerne verstehen und spüren, was sich ein so berühmter Architekt und Künstler bei der Gestaltung denkt. Warum haben die Gebäude genau diese Form? Und lässt er sich wirklich von Tierformen inspirieren? Und wie findet er die Altstadt von Valencia? Einfach „nur“ alt – oder auch schön?

Ah, dann natürlich die Gretchenfrage – welches Werk seiner Laufbahn findet er selbst am gelungensten? Und natürlich auch die Frage: Was vermisst man im Lebensalltag in Zürich, wenn man aus Valencia stammt? Sicherlich die Sonne und das milde Klima. Und bestimmt auch die tolle Markthalle, den Mercado Central. Genau genommen wahrscheinlich auch das bunte Treiben rund um die Gebäude Palau de les Arts, L’Hemisfèric, L’Umbracle, Museu de les Ciencies Príncipe Felipe und L’Oceanográfic. Die Stadt der Künste und der Wissenschaften wurde von 1998 bis 2006 erbaut – das Wahrzeichen Valencias ist definitiv futuristisch, aber auch außergewöhnlich formschön und harmonisch. Ich war übrigens kürzlich im Palau de les Arts bei einer Mozart-Aufführung: Es war aber nicht nur die Zauberflöten-Inszenierung beeindruckend, sondern das Gebäude an sich. Die Materialien, die Farben, die Akustik – einfach toll.

Ach – und wenn ich dann auf Santiago Calatrava treffen würde, dann würden mir bestimmt noch etliche weitere Fragen einfallen. Und dann könnte man den Abend vielleicht mit ein paar Tapas und Wein beenden? Ja, so ist das mit den Wünschen…

Euer Viva Valencia Team

» Aktivitäten, Freizeitkalender, Sehenswürdigkeiten » Valencia – einen Wunsch frei?
On 07/01/2013
By

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »