• Street Art Valencia
  • Street Art Valencia Julieta
  • Street Art Valencia
  • Street Art Valencia
  • Street Art Valencia
  • Street Art Valencia

Kunst an Wänden: Street-Art in Valencia

Sehenswürdigkeiten Comments (0)

Wie in allen großen Städten entsteht in Valencia mehr und mehr Kunst im öffentlichen Raum. Anerkannte einheimische und ausländische Künstler haben die Wände der Viertel Carmen, Ruzafa oder Cabañal zu ihrem Atelier gemacht, stellen ihre Werke sichtbar für alle aus und schmücken Fassaden mit Forderungen oder dem neuesten künstlerischen Ausdruck. Es handelt sich um eine neue Attraktion für Touristen, und die Führungen werden immer beliebter. Blu, Hyuro, Julieta, Escif, Deih, Limón, Lool oder Luis Lonjedo sind einige der Schöpfer dieser Wandbilder, die in manchen Fällen sehr kurzlebig sind. Kommen Sie mit auf einen Spaziergang zur Street-Art in Valencia?

Die Street-Art ist zu einem wachsenden Phänomen in den großen Stadtzentren geworden und hat ihre Befürworter und ihre Gegner. Valencia kann sich diesem Trend nicht entziehen, und so dringt in den Vierteln El Carmen, El Mercat oder Velluters Kunst durch die Mauern von Museen und Galerien auf die Straße hinaus, verschönert alte Fassaden, macht Sozialkritik sichtbar oder lädt Passanten zum Nachdenken ein. Es ist, wie es Jaume Gómez, Doktor in Kunstgeschichte und Spezialist in Street-Art definiert, eine „Kunst aus Liebe zur Kunst “, die umsonst geschaffen wird. Die Werke entstehen in kurzer Zeit und sind teilweise technisch komplex. Wir empfehlen die Ciutat Vella (Altstadt), wo sowohl zahlreiche traditionelle Graffitis wie auch neue Trends der Kunst im öffentlichen Raum zu sehen sind. So gibt es hier Werke von einheimischen und internationalen „Autoren“ wie Julieta, Lolo, Limón, Felipe Pantone, Blu, Hyuro, Erica Il Cane, Fasim oder Deih. Aber auch in den Vierteln Ruzafa und El Cabanyal findet man interessante Spuren der Street-Art.

Ein guter Ausgangspunkt für einen Rundgang ist die Tapinería, von der aus man in Richtung des Platzes Nápoles y Sicilia geht, wo ein kleiner Batman an einem der Fenster hängt. Auch in den Straßen Tosalet und Concordia gibt es interessante Werke, sowie in der Calle Portal de la Valldigna y Salinas. Neben der Plaza del Tossal (Plaza de l’Espart y Calderers) schließlich fällt einem das Wandbild „Hommage an die Opfer des Krieges von Fasim“ auf. Dazu kommen die Werke von Limón und Disneylexya, das Auto von Ecif, das scheinbar von einer Dachterrasse fällt, oder der riesige „Moisés de Blu“ (blauer Moses), eine Kritik an der Religion des Geldes. Die Plaza Tavernes de la Valldigna mit den typischen Katzen von Lool, der Mumie, die das Universum von Deih enthält, oder der Fassade von Erica Il Cane mit den Schnecken, die ein Pferd ziehen, ist ebenfalls ein interessanter Ort, an dem sich ein Halt lohnt. Eine gute Wahl ist zum Beispiel, den Rundgang weiterzumachen über das Grundstück neben der Straße Carrer de Dalt, wo die Forderung “un barrio vivo” (ein lebendiges Viertel) prangt, und dann durch die Straße Carrer de Baix y Pintor Fillol zu gehen mit den spektakulären Werken von Julieta. Den Abschluss bilden die Straße Na Jordana und Umgebung, wo zahllose Kunstwerke zu sehen sind.

Einige traditionelle Künstler, die auf Leinwand malen wie Luis Lonjedo, haben ebenfalls ihre Spuren auf den Wänden des Centro del Carmen oder in der Straße Moret hinterlassen – neben dem Museum. Letztere ist als die “Calle de los colores” (Straße der Farben) bekannt. Es handelt sich um ein interessantes Projekt von Alfonso Calza: Künstler wie Deih und Lonjedo haben die Mauern mit spektakulären Interpretationen der Fotografien von Calza geschmückt.

Die Agentur Turiart bietet bereits Führungen an, die immer beliebter werden, und bei der sie die Geheimnisse einer Welt der Kreativität aufdeckt, die engagiert und unkonventionell ist und oft kurzlebig und geheim bleibt. Es ist eine Welt, die die Mehrheit der Leute nicht kennt, und in der es darum geht, heruntergekommene Orte zu verschönern und den Betrachter zum Nachdenken einzuladen – Street-Art in Valencia ist Kunst 2.0!

» Sehenswürdigkeiten » Kunst an Wänden: Street-Art in...
On 02/22/2016
By
, , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »