• Marathon in Valencia
  • Marathon in Valencia
  • Marathon in Valencia

Marathon in Valencia: Herausforderung unter Palmen

Aktivitäten, Freizeitkalender Comments (0)

Für manche ist es Hobby, für andere eine Berufung: Laufen. Stellt euch einer besonderen Herausforderung und wachst unter Palmen über euch hinaus – bei einem Marathon in Valencia. Am 19. November 2017 fällt zum 37. Mal der Startschuss zum traditionellen Marathon in Valencia. Er gehört zu den 12 Top-Marathons in Europa! Für Sport-Fans ist der Marathon in Valencia ein toller Anlass, einen Stadtbesuch bei Sonnenschein mit einem einmaligen Laufevent zu verbinden. Angenehmes Klima ist dabei selbst im November garantiert, denn Valencia liegt in einer der mildesten Klimazonen ganz Europas.

Unsere Stadt ist nicht nur wegen der schön restaurierten Altbauten berühmt, sondern auch aufgrund der zukunftsweisenden Gebäude der Ciudad de las Artes y las Ciencias, der Stadt der Künste und Wissenschaften. Der Marathon in Valencia ermöglicht den Läufern einen echten Sightseeing-Lauf durch unsere hübsche Stadt: Er verläuft in einem großen Rundkurs und passiert verschiedenste Sehenswürdigkeiten unserer Stadt wie die Kathedrale, den Plaza del Toros, die Marina de Valencia. Der Zieleinlauf ist ebenfalls großes Kino: Eure Lauf-Tour endet unter tosendem Applaus auf einer Bahn umgeben von Wasser innerhalb der Stadt der Künste & Wissenschaften. Falls ihr als Zuschauer dabei sein wollt, kommt an die Strecke, seid Teil des Marathon-Spektakels und feuert die Athleten tatkräftig an. Die genaue Route zeigt euch die besten Plätze der ganzen Stadt – eine perfekte Kombi aus Besichtigung und Event!

Ihr seid Sportler und fragt euch, wo und wie ihr euch nach dem Lauf in der Stadt erholen und regenerieren könnt? Wir empfehlen euch sanfte Bewegung im Wasser: Schwimmen tut besonders gut, weil hier Wasserdruck und sanfte Bewegung zusätzlich einen Massage- und durchblutungssteigernden Effekt haben. In La Alameda könnt ihr Bahnen ziehen und euch ausruhen. Als ideale Regenerationsmaßnahmen gelten auch Wannenbäder, Sauna und Massagen. Empfehlenswert sind die Spas Spa las Arenas, Barceló, Caroli Health Club und Meliá Valencia.

Echte Sportler wissen, dass eine ausgewogene Ernährung die halbe Miete ist: vollwertige Kohlenhydrate, viel frisches Obst und Gemüse, qualitativ hochwertiges Protein sowie gesunde Fette wie Nüsse, Olivenöl und fettreicher Fisch gehören auf jeden Teller. All diese Produkte findet ihr im Zentralmarkt von Valencia – frisch, gesund, regional und lecker. Ein toller Drink, um eure Energiespeicher aufzufüllen, ist die Horchata, die Erdmandelmilch. Perfekt für Sportler: Sie enthält eine Vielzahl an Mineralstoffen wie Magnesium und Calcium, wenig Kalorien, unterstützt die Verdauung – und das ganz ohne Koffein, Tein oder Natrium. Sie ist somit auch für Sportler mit Blutdruckproblemen gut geeignet. Ihr habt keine Lust, selbst für euer Essen zu sorgen, sondern wollt euch lieber von valencianischen Spitzenköchen verwöhnen lassen? Kein Problem! Besucht eines unserer zahlreichen Top-Restaurants und lasst euch mit gesunden Spezialitäten oder Tapas verwöhnen.

Wenn ihr Lust bekommen habt bei unserem Marathon-Spektakel dabei zu sein, dann kommt im November vorbei! Keine Zeit? Ihr habt oft die Möglichkeit, „Marathon in Valencia“ hautnah zu erleben. Im Sommer gibt es jedes Jahr den „15K Nachtlauf“, bei dem im Juni der Startschuss fällt. Im Herbst locken der Valencia Triathlon (September) und der Halbmarathon Trinidad Alfonso im Oktober. Bis dahin kommen selbst Unsportliche in Form – der perfekte Neujahrsvorsatz für 2018 also! Für das Training eignen sich besonders gut die Laufstrecken in den Turia-Gärten, im Cabecera-Park und im Yachthafen. Macht euch bereit für den Marathon in Valencia! Mehr zu Valencia erfahrt ihr auf www.visitvalencia.com/de!

» Aktivitäten, Freizeitkalender » Marathon in Valencia: Herausforderung unter...
On 11/17/2017
By
, , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »