• nachtleben Valencia
  • nachtleben Valencia

Die Sonne geht unter – die Stadt erwacht

Aktivitäten Comments (0)

Nicht nur kulturell hat Valencia einiges zu bieten – auch an Ausgehmöglichkeiten mangelt es der spanischen Metropole am Mittelmeer nicht. Dank angenehmer Temperaturen und über 300 Sonnentage im Jahr findet dort – typisch für den Süden – das Leben größtenteils auf der Straße statt. So verfügt die Stadt neben dem vielfältigen Freizeit- und Kulturangebot verschiedenste Möglichkeiten seinen Aufenthalt abseits der bekannten Sightseeing-Spots zu genießen. Sei es der Besuch eines Theaters, oder eines der unzähligen Cafés und Restaurants – bei einer solchen Auswahl ist für jeden Geschmack und auch jeden Geldbeutel etwas dabei. Also nicht lange fackeln und lasst verzaubern!

Das wohl beliebteste und bekannteste Ausgehviertel Valencias ist das im Herzen der Altstadt liegende El Carmen. Aufzufinden im historischen Zentrum galt es ursprünglich als Alternative zu anderen bekannten Quartiers. Einst Alternative, heute angesagt: Jung und Alt tummeln sich Nacht für Nacht zum Trinken, Essen und Tanzen auf den Straßen von El Carmen.

Kein anderes Viertel in Valencia hat in den letzten Jahren einen solch rasanten Aufstieg auf der Beliebtheitsskala erleben dürfen wie das Viertel Ruzafa. Damals eher gemieden, gilt es heute als eines der Ausgehviertel schlechthin! Dank der Errichtung neuer moderner Bauten und einem Sanierungsprogramm, wobei unter anderem Gebäude renoviert, Straßen erweitert und Radwege hinzugefügt wurden, erwachte das Viertel praktisch zu neuem Leben. Der Einzug vieler kreativer Menschen und die Eröffnung innovativer Bars und Restaurants machen den Aufenthalt im hippen Ruzafa Viertel zu einem einmaligen Erlebnis. Wer auf der Suche nach einer Verschmelzung von Tradition, internationaler Kulturen und Moderne ist, der sollte es keinesfalls verpassen einen Blick in die belebten Straßen Ruzafas zu werfen und sich vom lebenslustigen Strom mitreißen zu lassen.

Wie in jeder großen Stadt darf auch ein typischer Treffpunkt für Studenten nicht fehlen: In Valencia ist es das Viertel Aragón. Zwischen der Avenida de Aragón und der Plaza del Cedro gelegen, treffen sich die Studenten der Stadt. Unter den vielen jungen Leuten befinden sich auch einige Erasmus-Studenten, die der ganzen Kulisse ein internationales Flair gibt. Wie bereits in vorherigen Blogeinträgen erwähnt, gilt Valencia als eines der beliebtesten Ziele für Studenten, um dort ihr Auslandssemester zu verbringen.

Als eine der beliebtesten Küstenstädte Europas, darf auch die Nennung der Strandpromenade hier nicht fehlen! Mit dem im Yachthafen La Marina Real Juan Carlos I. gelegenen Bar bietet Valencia einen herrlichen und vor allem gemütlichen Blick auf das Mittelmeer. Lasset euch vom Rauschen des Meeres verzaubern und genießt die ersten Cocktails des Abends. Das La Marina Real Juan Carlos I. verbindet Entspannung mit Eleganz und ist für einen Besuch, um den Trubel der Stadt zu entfliehen, sehr zu empfehlen.

» Aktivitäten » Die Sonne geht unter –...
On 09/02/2016
By
, ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »