• Stadt der Künste und Wissenschaften Valencia
  • Jardines del Turia Valencia
  • Jardines Turia Valencia
  • Jardines Turia Valencia
  • Parque Gulliver Valencia

Entdecken Sie die Jardines del Turia, die grüne Lunge Valencias

Aktivitäten, Für Familien, Natur Comments (0)

Es ist einer der größten städtischen Naturparks Spaniens, eine Grünfläche, die sich über mehr als neun begehbare Kilometer erstreckt und die Stadt mit Spiel- und Sportbereichen und romantischen Ecken, in denen man sich verlieren kann, durchquert. Vom Parque de Cabecera bis zur Ciudad de las Artes y las Ciencias sind die Jardines del Turia eine ideale Strecke für Jogger, Radfahrer, Familien und Naturliebhaber. Von 18 Brücken gekrönt, die die Spuren von Jahrhunderten von Geschichte sind, streift das alte Flussbett auf beiden Uferseiten die wichtigsten Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Entdecken Sie diesen einzigartigen Spaziergang!

Die Bürgerbewegung erreichte vor fast fünfzig Jahren, dass im Flussbett des Río Turia, der wegen der Auswirkungen seiner ständigen Überschwemmungen, von denen die Stadt betroffen war, umgeleitet wurde, entlang seiner fast neun Kilometer ein Garten geplant und die vorgesehene Autobahn vermieden wurde. Das Wasser wurde über Pinedo umgeleitet, und in der Stadt öffnete sich eine riesige grüne Lunge, die Valencia von West nach Ost durchquert und zu einem der Orte geworden ist, die von den Valencianern und den Touristen in ihrer Freizeit und ihren Erholungsstunden am meisten besucht wird.

Mehrere Stadt- und Landschaftsplaner haben die unterschiedlichen Abschnitte des Flussbetts gestaltet, indem sie die alte Flusslandschaft nachgebildet haben und eine einzigartige Strecke voller Palmen und Orangenbäume, Brücken und Kiefern, aromatische Pflanzen und Teiche, Sportplätze und Rosensträucher geschaffen haben. Der gewaltige Garten grenzt darüber hinaus an den Parque de Cabecera und den Bioparc im Westen und an die avantgardistische Ciudad de las Artes y de las Ciencias auf der anderen Seite, fast an der Mündung, an. Man könnte sagen, die Jardines del Turia verbinden die afrikanische Savanne, die im Bioparc getreu nachgebildet ist, mit der Unterwasserwelt und den Ökosystemen, die im l’Oceanogràfic besichtigt werden können, oder mit der eindrucksvollen Oper, dem Paulau de les Arts, die sich beide in der Ciudad de las Artes y de las Ciencias befinden.

Unterwegs gibt es noch andere interessante Zwischenhalte, wie Gulliver, einen riesigen Rutsch-Park, auf dem die Kinder wie Liliputaner über die Finger, das Haar oder die Beine dieser gigantischen, 70 Meter hohen Figur klettern und rutschen können. Nicht weit davon entfernt befindet sich der Palau de la Música mit einem umfassenden Jahresprogramm und weitläufigen Esplanaden im Freien, die sich hervorragend zum Rollschuhlaufen, Skaten oder Fußballspielen für die kleinen Amateure eignet. Im Parque de Cabecera kann man kleine Boote in Form von Schwänen leihen und in den Teichen, die die Ciudad de las Artes y de las Ciencias umzingeln, gibt es in den Sommermonaten Bälle, um über das Wasser zu gehen und Kanus.

Da Valencia eine flache Stadt ist, sind die Jardines del Turia ein idealer Ort für Joggingfans oder um sie mit dem Fahrrad, Segway oder Tandem zu durchqueren. Diese kleinen Fahrzeuge können direkt am Flussbett gemietet werden. Auf der Strecke gibt es auch Bars und Cafés mit weiträumigen Terrassen, um sich zu stärken.

Die Jardines del Turia werden von 18 Brücken aus unterschiedlichen Epochen und in verschiedenen architektonischen Stilen gekrönt. Hervorzuheben sind die historischen Brücken San José (17.Jh.), Serranos (16.Jh.), Trinidad (16.Jh.), Puente del Real (16.Jh.) und Puente del Mar (16.Jh.); sowie diejenigen neueren Datums: Puente de la Exposición, Puente del 9 d’Octubre, Puente de las Flores oder Puente de l’Assut d’Or, von Santiago Calatrava entworfen; Puente de las Artes neben dem Museum für moderne Kunst IVAM von Norman Foster; oder Puente del Ángel Custodio von Arturo Piera. Das ehemalige Flussbett vereint ebenso einige unentbehrliche Sehenswürdigkeiten von Valencia wie die Türme Torres de Serranos, das Tor der ehemaligen Stadtmauer, welche Valencia umarmte und heute ein herrlicher Aussichtspunkt des historischen Zentrums und der Parkanlagen ist, das Valencianische Institut für Moderne Kunst (IVAM) oder das Museum Museo de Bellas Artes, die sich alle an den Ufern des Turia befinden, der heute ein Führer für einen interessanten kulturellen Rundgang durch die Stadt Valencia darstellt.

» Aktivitäten, Für Familien, Natur » Entdecken Sie die Jardines del...
On 09/11/2015
By
, ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »