• Cuina Oberta_November 2014_kl
  • Cuina Oberta_Blog 1
  • Cuina Oberta_Blog 2
  • Cuina Oberta_Blog 3

Cuina Oberta 2014: Die Valencia Restaurant Week startet

Aktivitäten, Freizeitkalender, Gastronomie Comments (0)

Was ist denn das, diese Valencia Restaurant Week?
Wir würden sagen, die beste Reisezeit für Liebhaber der spanischen Küche und Feinschmecker nach Valencia zu kommen. Denn während zehn Tagen kann man sich für kleines Geld durch rund 60 Restaurants der Stadt schlemmen. Heute, am 13. November geht sie wieder los, die Restaurantwoche „Cuina Oberta“, wie man auf Valencianisch sagt. Das heißt übersetzt „offene Küche“ und bedeutet, dass noch bis zum 23. November die teilnehmenden Restaurants dazu einladen, ihre köstlichen kulinarischen Kreationen zu festen Preisen kennenzulernen: Mittagsmenüs gibt es für 20 Euro und Abendmenüs für 30 Euro. Da kann man es sich richtig gut gehen lassen und sich sogar mal Sterneküche gönnen. Schließlich erheben die mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants der Stadt lediglich einen Aufschlag von 15 Euro! Wo gibt es denn sowas Mittagsmenüs für 35 Euro und Abendmenüs für 45 Euro in einem Sternerestaurant?! Das ist schon etwas Besonderes.

Es lohnt sich vorab einen Blick auf die Restaurantliste samt deren Menüauswahl zu werfen und zu reservieren. Dann bekommt man garantiert einen Platz und kann vorab so auswählen, dass man schön die gesamte Bandbreite der valencianischen Küche kennenlernt. Vom piekfeinen Restaurant bis hin zur gemütlichen Tapas-Bar. Schließlich hat Valencia so viel zu bieten!

Im Traditionsrestaurant El Canyar genießen die Gäste beispielsweise authentisch valencianische Küche, insbesondere leckere Fischgerichte. Mittags gibt’s hier als Hauptgang einen typischen arroz a banda “Del Senyoret”, der auf Basis von Fischfond mit Gambas zubereitet wird. Abends wird stattdessen köstlicher Seehecht serviert – natürlich frisch aus dem Mittelmeer. Das liegt ja vor der Tür. Wer es noch traditioneller will, der fährt zehn Kilometer aus der Stadt heraus in das Landgasthaus Bergamonte, ursprünglicher geht es kaum.
Im Restaurant Alma del Temple, das innerhalb des Caro Hotels, einem Altstadtpalast im historischen Stadtkern gelegen ist, speist man zwischen Mauerresten aus römischer Zeit, beispielsweise Lasagne mit Auberginen oder Adlerfisch mit Mangopüree und Kurkuma.
Unser Geheimtipp ist die Bodega Casa Montaña, die im Fischerviertel El Cabanyal gelegen ist. In dieser urgemütlichen Bar gibt es zwischen riesigen Weinfässern Tapas, an die sich die Geschmacksnerven noch Jahre erinnern werden.
Naschkatzen mit süßem Zahn werden den warmen Apfelstrudel im Bio-Restaurant Kimpira oder die Torrijas de Horchata im Restaurante Belmonte lieben…

So, und jetzt haben wir Hunger und legen euch nochmals ans Herz genau die Liste aller teilnehmenden Restaurants samt Menüs zu prüfen und zu reservieren. Und am besten ihr kauft euch noch eine Valencia Tourist Card dazu, damit ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zügig und kostenlos durch die Stadt kommt und von Rabatten für viele Sehenswürdigkeiten und in Geschäften (Achtung: bald ist Weihnachten!) profitieren könnt. Guten Appetit und viel Spaß!

» Aktivitäten, Freizeitkalender, Gastronomie » Cuina Oberta 2014: Die Valencia...
On 11/13/2014
By
, , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »